Bürgermeister Olaf Scholz eröffnet CHINA TIME Hamburg 2012 (9. bis 25. August)

Hamburg, 9. August 2012: Mit einem festlichen Empfang im Hamburger Rathaus eröffnete heute Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz die Veranstaltungsreihe CHINA TIME Hamburg 2012. Seit 2006 präsentiert die Hansestadt zum vierten Mal mit über 200 Veranstaltungen die China-Kompetenz der Metropolregion Hamburg in Politik, Gesellschaft und Recht, Bildung und Wissenschaft, Wirtschaft und Umwelt, Kultur und Lebensart sowie Sport und Gesundheit.

Bürgermeister Olaf Scholz eröffnet CHINA TIME Hamburg 2012 (9. bis 25. August)

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz: „Hamburgs Stärke im Bezug auf China ist die Kontinuität. Genauso wie sich China weiter entwickelt, so entwickeln sich Hamburgs Verbindungen nach China weiter. Die Veranstaltungsreihe CHINA TIME lässt mit ihrem vielfältigen und bisweilen auch kritischen Programm die breite Öffentlichkeit an diesem Prozess teilhaben. Das stärkt Hamburgs China-Kompetenz von innen heraus und schafft Anknüpfungspunkte für die Zukunft.“ 

Im Chinesischen Kulturjahr 2012 in Deutschland hat auch das Schleswig-Holstein Musik Festival seinen Länderschwerpunkt China gewidmet. Mit 25 Konzerten allein im „spielraum hamburg“ bereichert das Festival als Kooperationspartner von CHINA TIME Hamburg 2012 das Programm in der Metropolregion um eine weitere kulturelle Facette.  

Die Eröffnung von CHINA TIME Hamburg 2012 begann für die rund 400 geladenen Gäste – darunter Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig – mit einer musikalischen Kostprobe. Einer der Hauptdarsteller der Peking Oper „Im Wald der wilden Schweine“, LI Yangming, präsentierte mit acht Musikern seines Ensembles der China National Peking Opera Company einen Auszug dessen, was am Abend sowie am 10. August 2012 im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals im Thalia Theater gezeigt wird. Und die bekannte Cellistin ZHAO Jing, am Klavier begleitet von HAN Huijing, bewies mit dem Stück „Romance“ des chinesischen Komponisten LIU Zhuang (1932 – 2011) und dem „Le Grand Tango für Cello und Klavier“ des Argentiniers Astor Piazzolla (1921 – 1992) ihre künstlerische Bandbreite. 

Zu den Highlights von CHINA TIME Hamburg 2012 gehören:

  • Der Chinesische Markt vor dem Rathaus (3. bis 12. August 2012);
  • die Beiträge des Schleswig-Holstein Musik Festivals zum Länderschwerpunkt China, unter anderem die Peking Oper „Im Wald der wilden Schweine“ im Hamburger Thalia Theater (9. und 10. August 2012), das Konzert „Im Zauberreich der Mitte“ der chinesischen Popsängerin Dadawa und Band (13. August 2012, Neue Flora) sowie die Veranstaltung „Mit allen Sinnen: Ferne Klänge, feine Düfte – Guqin und Tee“ mit dem preisgekrönten Guqin-Solisten Cai Jiyue, der Schauspielerin Nina Hoger und der Teemeisterin Bao Lili (14. August 2012 im Chinesischen Teehaus Yu Yuan);
  • das Internationale Chorfestival in der Laeiszhalle (9. bis 12. August 2012)
  • das Internationale Drachenbootfestival `Enter the Dragon` (11. und 12. August 2012 an der Binnenalster, Neuer Jungfernstieg);
  • die Ausstellung „Eine andere Moderne“ im Kunsthaus Hamburg mit Bildern einer jüngeren Künstlergeneration Chinas, die sich mit aktuellen Themen der chinesischen Gesellschaft auseinandersetzt (16. August bis 16. September 2012);
  • das Hongkong Filmfestival im Metropolis Kino mit zeitgenössischen Hongkong-Filmen  (16. bis 29. August 2012);
  • das Konzert und die anschließende Verleihung des Hamburger Bachpreises 2011 an den Dirigenten Tan Dun in der Laeiszhalle (18. August 2012);
  • die Podiumsdiskussion zum Thema „Chinesische Kunst und Gesellschaft“ mit dem Internationalen Korrespondenten der ZEIT, Matthias Naß, dem Schweizer Kunstsammler Uli Sigg, dem Architekten Meinhard von Gerkan und dem Künstler Shan Fan (18. August 2012 um 19 Uhr im Chinesischen TeehausYu Yuan). Achtung! Neue Uhrzeit und Ort!
  • das Konzert zur Sommerblüte. „Spitzenbegabungen aus China“ in der Laeiszhalle (24. August 2012);
  • die Aktion „Chinese Cuisine“ der Fachabteilung Chinesische Gastronomie im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband Hamburg, bei der China-Restaurants Menüs aus den verschiedenen Regionen Chinas vorstellen (www.chinese-cuisine.de)

Das Programmheft von CHINA TIME Hamburg 2012 liegt bei allen Konzerten des Schleswig Holstein Musik Festivals aus, außerdem bei vielen Veranstaltungen von CHINA TIME Hamburg 2012, auf dem Chinesischen Markt, am Info-Desk im Rathaus, in den Thalia-Buchhandlungen in Hamburg, in den Terminals am Hamburger Flughafen, in den Hamburger Bücherhallen und in zahlreichen Hamburger China-Restaurants. Unter www.chinatime.hamburg.de ist eine aktualisierte Version des Veranstaltungsprogramms abrufbar.

CHINA TIME Hamburg 2012: Die Veranstaltungsreihe CHINA TIME Hamburg ist eine Initiative des Hamburger Senats in Kooperation mit der Hamburg Marketing GmbH, mit der die Hansestadt seit 2006 ihre herausragende China- Kompetenz alle zwei Jahre einem breiten Publikum präsentiert. Ein abwechslungsreiches Programm mit Veranstaltungen zu Politik, Gesellschaft und Recht, Bildung und Wissenschaft, Wirtschaft und Umwelt, Kultur und Lebensart sowie Sport und Gesundheit soll über das Reich der Mitte und Hamburgs langjährige und enge Beziehung zu China informieren. Zahlreiche regionale und überregionale Institutionen, Unternehmen, Stiftungen, Initiativen, Vereine und Verbände beteiligen sich mit Vorträgen, Podiumsrunden, kulturellen Projekten und praktischen Angeboten an der Veranstaltungsreihe. CHINA TIME Hamburg 2012 findet vom 9. bis 25. August 2012 statt. Mehr Informationen unter www.chinatime.hamburg.de.

Kontakt:
Pressesprecherin CHINA TIME Hamburg 2012:
Laura Kroth, Hamburg Marketing GmbH
Mobil +49-(0)172-54 55 770
E-Mail: laura.kroth@marketing.hamburg.de 

Pressestelle des Senats:
Guido Geist
Tel. (040) 428 31 - 2170
E-Mail: guido.geist@sk.hamburg.de