Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Beatrix Massig

Beatrix Massig ist im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz für die bilaterale Klima- und Energiekooperation mit China verantwortlich. Sie arbeitet für das Ministerium seit 2016 als Energiepolitik-Beraterin auf europäischer, nationaler und internationaler Ebene. Die Juristin spricht fließend Chinesisch und hat in China sowohl studiert als auch gearbeitet: Von August 2019 an war sie für ein Jahr Direktorin eines deutsch-chinesischen Elektromobilitäts-Projektes bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Peking. Beatrix Massig ist zugelassene Rechtsanwältin in Deutschland und hat den Abschluss „Master of Laws“ (LLM) des Europakollegs in Brügge.

Portrait Beatrix Massig
© Beatrix Massig