Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Konzert Tan Dun: “Crouching Tiger, Hidden Dragon”

Erleben Sie die Komposition des Oscarpreisträgers Tan Dun in einer einzigartigen Interpretation.

23. November 2022, 20 Uhr im großen Saal der Laeiszhalle.

Lin Chen, Shengnan Hu, Beibei Wang, Xizi Wang und Xi Zhang sind führende chinesische Perkussionistinnen, die nach Europa kamen, um aus ihrer Leidenschaft zum Schlagzeugspielen eine Karriere zu machen. In diesem Konzert geben die fünf herausragenden jungen Musikerinnen ihr Debüt. Gemeinsam feiern sie die »China Time«. Dabei präsentieren sie das Cellokonzert »Crouching Tiger, Hidden Dragon« des berühmten chinesischen Komponisten Tan Dun zum ersten Mal in einer Version für Solo-Violoncello und Schlagzeugensemble.

Begleitet werden sie von Sebastian Klinger, Cellist und Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Weiterhin stehen ein Werk eines jungen chinesischen Komponisten Mi Tian sowie ostasiatisch anmutende Stücke von zwei deutschen Komponisten Georg Hajdu und Markus Lehmann-Horn auf dem Programm. Diese bringt das Schlagzeugerinnen-Ensemble gemeinsam mit dem traditionellen Zi De Guqin Studio aus Shanghai auf die Bühne. Untermalt wird das Ganze von dem renommierten Shanghaier Videokünstler Nian Zixuan, der mit seinen Installationen die alten chinesischen Instrumente visuell transformiert.
Ticket: www.elbphilharmonie.de/de/programm/tan-dun-crouching-tiger-hidden-dragon-china-time/19090

Veranstalter: Cooltur Connect e.V. und Kouli Fashion & Art Management, www.chinesepercussion.com

Mitglieder von Crouching Tiger
© Romanus Fuhrmann